November 12, 2008

Walk out to winter


I swear I`ll be there."
Ja jetzt ist es Zeit hinauszugehen um den Winter zu treffen. Was für ein Jahr. Bush weg. Geld weg. Island pleite. Eva Hermann und die Autobahnen. Und dann sind da noch die ganzen privaten Tragödien z. B. wie unser lieber Mitarbeiter Murat Joy Tchundyk sich einfach so mir nichts dir nichts in das grosse schwarze Loch des Nirvanas förmlich hineingebeamt hat ohne Tschüss zu sagen oder ein heldenhaftes MAGASH uns zu zu schmettern. Wir rezessieren.
Atztec Camera eine androgyne Popband ( so dass man selber schwul wurde, vorübergehend) aus den 80er hielten im England der blutigen Gewerkschaftsproteste, wo die berittene britische Polizei im TV aussah, wie ein Schlägertrupp der argentischen Junta , die gerade einen sozialistischen Kegelklub aus Buenos Aires zusammenschlug, an der Innerlichkeit der Seele fest, totz allem. Wenn man früher durch die Underground lief, schien es als ob man in den Hinterhöfen eines Dickensromans stöbern würde. Ja diese Iron Lady verstand es die bettelnden Familien für den Tourismus zu vermarkten. Die gaben dem ganzen London der 80er Jahre einen unglaublich nostalgischen Touch....u.s.w.
Ein Sie ganz herzlich grüssender Herrmann Finkelsteen
P.S. Danke Anak für den Tantra Tip. Meine Hüften sind wieder beweglicher. Und natürlich auch vielen Dank an Dich Moshe!!!!

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Ja, das war irgendwie so ein Jahr. Das vorige allerdings auch. Mal sehen wie das kommende wird.

Wie ist das jetzt mit Murat übrigens, er kommt doch wieder, oder? Macht mich nicht schwach!

Annette hat gesagt…

Liebe Redaktion,
meine Anmerkung von gestern hier war keine Aufforderung, irgendetwas gegen Murats Willen zu tun. Er tut das, was er will. Aber was will er?

Gibt es eine Chance, dass es ihm hier mit uns nicht doch so gut gefällt, dass er bleiben will.

Und wenn nicht, übernimmt dann Manni seine Angelegenheiten komplett? Wie geht es weiter? Kein Uribi-Englisch mehr, überhaupt keine Uribier in Uribistan mehr?

Hermann Finkelsteen hat gesagt…

Schau mer mal, Annette.
Herzlichst Herrmann Finkelsteen

barbara2 hat gesagt…

die schönen relaxations sind leider schon wieder verschwunden
und statt mutter theresa erscheint ein link zu petra pau von den linken
und das soll ein kluger spruch sein?

Annette hat gesagt…

Schau mer mal, Barara :-)

Annette hat gesagt…

Pardon, Barbara!

terra canaillo hat gesagt…

Hallo Barbara, hier ist JC. Vorab, wie gesagt: in allen angelegenheiten von The U. Daily mußt du Finkelsteen fragen, der ist in abwesenheit von HH Murat und der nur selten anwesenden Mat Gundo wohl der oberaufseher hier im redaktionsbüro. Aber warum ich schreibe: ich verstehe deinen kommentar nicht! Rechts sehe ich nach wie vor auf dieser Site die (wie du zurecht meinst 'schöne')Mitten-Drin-Entspannung und über George Eliot und Goethe sehe ich Mutter Theresa! Wo hast du Petra Pau gesehen, war sie angezogen? Ist Finkelsteen so fies, dass er 2 versionen der Daily anbietet? Eine für männer, eine für frauen? Eine für anthropsfyheadz und eine für linken??