November 21, 2011

Wassermänner und Sirenen , Heinrich von Kleist

"Wenn du etwas wissen willst und es durch Meditation nicht finden kannst, so rate ich dir, mein lieber, sinnreicher Freund, mit dem nächsten Bekannten, der dir aufstösst, darüber zu sprechen. Es braucht nicht eben ein scharfdenkender Kopf zu sein, auch meine ich es nicht so, als ob du ihn darum befragen solltest: nein! Vielmehr sollst du es ihm selber allererst erzählen." aus:Heinrich von Kleist, Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden
Liebe Freundinnen und Freunde Uribistans auch Gegnern unseres Volkes ich möchte heute am 200. Todestag Kleists, wer kann es ihm verübeln in einem solchen Monat sich das Leben nehmen zu wollen Ihnen allen zu danken, dass Sie uns all die vielen Jahre uns hier zum Teil regelmässig besucht haben oder auch nur spontan, und dann vielleicht empört oder gelangweilt unser Land verlassen haben. Jedoch ohne Sie hätte ich Herrmann Finkelsteen meine Gedanken nicht verfertigen können. Vor allem bin ich hier in meiner Gedankenmanifaktur in den Posts auf etwaige Erweiterungen des jeweiligen Themas aufmerksam gemacht worden. Ohne ein Gegnüber wäre all dies was in der Urbistan Daily geschrieben worden ist nie zustande gekommen. Danke nochmals, dass ich Ihnen das was mich bewegte erzählen durfte.

"Etwas ganz anderes ist es, wenn der Geist schon vor aller Rede, mit dem Gedanken fertig ist. Denn dann muss er bei seiner blossen Ausdrückung zurückbleiben, und dies Geschäft, weit entfernt ihn zu erregen, hat vielmehr keine andere Wirkung, als ihn von seiner Erregung abzuspannen. Wenn daher eine Vorstellung verworren ausgedrückt wird, so folgt der Schluss noch gar nicht, dass sie auch verworren gedacht worden sei; vielmehr könnte es leicht sein, dass die verworrenst ausgedrückten gerade am deutlichsten gedacht werden. Man sieht oft in einer Gesellschaft, wo, durch ein lebhaftes Gespräch, eine kontinuierliche Befruchtung der Gemüter mit Ideen im Werk ist, Leute, die sich, weil sie sich der Sprache nicht mächtig fühlen, sonst in der Regel zurückgezogen halten, plötzlich, mit einer zuckenden Bewegung aufflammen, die Sprache an sich reissen und etwas Unverständliches zur Welt bringen." ebd.Vollbild anzeigen

Und nun zum 200. Todestag Jubiläum von Kleist die gesprochene Version von Wassermänner und Sirenen.

Ihr ergebenster Herrmann Finkelsteen
Wassermänner und Sirenen, H. von Kleist by Tchundyk Productions

Kommentare:

Foersterliesel hat gesagt…

M.v.S. wäre sehr zufrieden gewesen!
Mehr Kleist bei Syberberg.de

Hermann Finkelsteen hat gesagt…

M.v.S. Max von Sydow oder MArie von Sievers? Ganz ehrlich lieb Försterliesel!
Herrmann

Foersterliesel hat gesagt…

beide!

Hermann Finkelsteen hat gesagt…

Merci. Liebe Försterliesel
Herzlichst
Herrmann