Mai 18, 2010

Unfall in Hamasheyk Institut für biologische Kybernetik


"Doing research in Hamasheyk with entheogenic substanciez and having lotz of good kamel sutré. "
Noch vor ein paar Tagen hatten wir einen hoffnungsfrohen Marat der gedacht hatte, er könne die Welt mit entheogenen Substanzen aus den Angeln heben. Seine Heiligkeit Murat Joy Tchundyk schloss sich diesem Bemühen dem Erlangen höherer Welten an und bis zu einem Grade ist es ihnen gelungen, sie schweben nun oder besser gesagt flattern nun um das Hamasheyker Institut für biologische Kybernetik herum, plündern gemeinsam die Mülltonnen, picken die frische Saat aus den Beeten und entführten nach Angaben einer jungen Familie einen kleinen Säugling, den sie in einer blühenden Wiese zwischen zwei Kuhfladen hinlegten. Auch die weiblichen Angestelleten des Hamasheyk Institute beklagen sich darüber , dass diese zwei Krähen versuchten Ihnen die Burkas vom Leibe zu ziehen. Dr. Prof. Ashengeyev meinte, dass die Wirkung des entheogenen Stoffes, den die beiden zu sich genommen haben vielleicht noch ein paar Tage anhalten könnte. Auf die Frage was die beiden zu sich genommen haben, wollte Ashengeyev keine Angaben machen.
Ich geniesse es inzwischen, die beiden weit weg zu wissen vom Redaktionszimmer der URIBISTAN DAILY.
H:F:

Kommentare:

Foersterliesel hat gesagt…

kraaahkraaahkraaahhh...
das Leben als Krähe kennt His Holyne$$ ja bereits und weiß, in den Kuhfladen sind dann Maden groß wie Krabben

Maurulam hat gesagt…

kruaaahkruaaahkruaaahhh
Hohoho
na dann ist ja für Gemütlichkeit gesorgt :-) Hauptsache Mumbo Jumbo geht noch, gell. Und Herrmannchen hat auch sein Frieden!

Maurulam hat gesagt…

Wie ich hier so sitze, kann ich auf das kleine Vogelnestchen blicken. Das hat ein Schwalbenpaar sich gebaut. Alle paar Minuten kommen jetzt die Alten mit fetten Würmern und allem Möglichen im Schnabel, und stopfen die Kleinen. Ein Gefiepe ist das, das könnt ihr euch nicht vorstellen!
Gerade musste ich etwas Bügelwäsche in den Schrank sortieren für meine Seniorin, das haben sie gesehen durchs Fenster. Und da haben sie vielleicht losgezwischert!
Haha!

Foersterliesel hat gesagt…

mit Schwalben: ein glückliches Haus!

Maurulam hat gesagt…

Ja, die setzen sich jedes Jahr an dieselbe Stelle. Vögel sind übrigens klasse Tiere. Teilen ein Leben lang den ganzen Spaß miteinander. Verantwortungsgefühl brauchen die gar nicht, die pflegen sich und ihre Kleinen von ganz allein, weil sie es schön finden.
Ja, und die Senioren haben was zu gucken Für die ist das Kino.

Maurulam hat gesagt…

Übrigens habe ich erfahren, dass es sich um Meisen handelt. Die musste ich erst wiederentdecken, die Sorte.
Ein Bekannter von meiner Seniorin sagt das.