Februar 03, 2010

Uribistan schneller als Deutschland im Datenkauf?

Der Präsident der Uribi Private Banking Corp. Murat Tchundyk bestätigt was als Gerüchte durch die internationale Presse geisterte. Die United Bank of Uribistan bietet oder bot? das Doppelte für die Daten der deutschen Steuersünder, die ihr Geld in der Schweiz unversteuert angelegt haben. Nun ergibt sich die Frage wer bietet oder bot? mehr. Die Schweizer Banken oder die deutsche Regierung. Auf die Frage, warum sich Uribistan in diesen mitteleuropäischen Finanzkonflikt einmischt, sagte Banken Präsident Tchundyk: " Some people invest in Gold, Money and Slavery. We invest in Data. I think our Interest rate is soaring in heaven verry soon!"
Auf die Frage, ob er in direktem Kontakt mit Herrn Schäuble und den Schweizer Banken steht, antwortete Herr Tchundyk: " You know things hava changed, both sides hava to contact us." Dann verschwand Herr Tchundyk mit den Worten, dass er jetzt endlich nach Timbouctou pilgern wolle, inkognito.
Manche Bankenbeobachter, sowie Schweizer Wirtschafts Journalisten behaupten, dass die CD schon in einem Tresor der United Bank of Uribistan in Hamasheyk liegt. Uribi Geschäftsleute meinen in inoffiziellen Gesprächen, dass United Bank of Uribistan Herrn Schäuble noch eine zweite CD verkaufen möchte, nämlich die deutscher Steuerflüchtlinge, die in Uribistan ihr Geld vor allem in Kupferminen (mit Kinderarbeit) angelegt haben.
Andere behaupten, dass Herrn Tchundyks Bruder Herr Marat Tchundyk die CD mit in den Garten Eden mitgenommen hat. Die deutsche Staatsanwaltschaft ermittelt gerade und prüft in welchem Land der Tropen sich Marat Tchundyk aufhalten könnte.
Herrmann Finkelsteen

Kommentare:

dr. sumbolle hat gesagt…

Lieber Herr Finkelsteen,
ich freue mich sehr, Sie wieder hier zu sehen.
mit herzlichen Grüßen
Dr. Sumbolle

Michel Gastkemper hat gesagt…

Herr Finkelsteen,
Sie sind zurück! Und wie! Glänzendem Journalismus, wie wir von Ihnen gewohnt sind. Wo waren Sie während diese lange Zeit eigentlich geblieben? Ich habe Sie nirgendwo finden können.
(Wortbestätigung: predinon)

Hermann Finkelsteen hat gesagt…

Sehr geehrte Herren!
Die Votalität der internationalen Finanzmärkte im fernen Osten sowie im Mittleren Osten haben mich dazu gezwungen andersweitig tätig zu sein. Auch persönliche Schicksalsschläge, karmische Zusammenhänge und ÄHNLICHES verwehrten mir den Zutritt zum Redaktionszimmer der Uribistan Daily.
Jedoch blieb mir keine andere Wahl als nun zum Thema Daten CD etwas zu schreiben. Die uribische Bevölkerung lebt in der Angst wegen des Besitzes dieser CD bald von der Bundeswehr und deren Kavalerie angegriffen zu werden. Ja liebe Freunde der Verteilungskampf hat begonnen. Die uribische Diplomatie läuft auf Hochtouren um weiteres blutvergiessen zu verhindern.
Checken Sie Ihre Bankdaten der Klau findet überall statt. Falsch abgerechnete Gebühren u.s.w.
Seien Sie alle auf der Hut!
Gott Jahve und Allah schütze Sie in diesen dunklen Zeiten!
Ihr Herrmann Finkelsteen

barbara2 hat gesagt…

oh nett diese mörderstories

Foersterliesel hat gesagt…

vermutlich ist die CD eine Finte der deutschen Steuerfahnder, die abwarten, daß doch einige die Nerven verlieren und Selbstanzeige machen

Marat Tchundyk anda Dwarf hat gesagt…

Isch hab CD plus waiter Geheimsachies im Zwischenland (not Switzerland) in Magix House versteckt. The Magix House ist unfindbar für andren. Aber demnächst gibt es bai freunden auf Terra C. klain film über Magix House, der ich schon gemacht habe aber mit hochladen auf youTuby problem machen (wegen CD?)

Magash BastardBrotha Murat anda Finkelsteen and Others!

Marat

Murat Tchundyk hat gesagt…

Marat dearest half bsatard brotha!
Be careful when money comesa into play fun stops in Tropix!
Donta reveal tooo much in your you tube. You are in charge of the holy national treasure spiritually as physically . Electrical not spoken. Mark my words thou fiends!
Hands off of national holy treasure all our pensionfunds and good life when olda isa otherwise for 90 percent of Uribi people no pension all others in Tropix!!¨Hargh hargh !
No we are social!
His holiness
Murat Joy tchundy
Marat donta f...k it up wiz CD. Thou fool! Art thou! Arent thou!

Frau Märkel hat gesagt…

Wieviel wollen Sie für die CD?
Ihre liebe Frau Märkel

Herr Kaiser hat gesagt…

Werteste Frau Märkel,
etwas mehr Selbstwertgefühl bitte. Setzen Sie den Preis an.
Wir steigern ihn dann entsprechend.

Herr Kaiser hat gesagt…

Werteste Frau Märkel,
etwas mehr Selbstwertgefühl bitte. Setzen Sie den Preis an.
Wir steigern ihn dann entsprechend.

Chefunterhändler hat gesagt…

Liebe Frau märkel, lieber Herr Kaiser!
Also Herr Kaiser! Was sind Ihnen die CDs wert?
Frau Märkel überlegen Sie sich gut ob Sie die CD haben möchten. Statt Riesterrente haben Sie nach Angaben der CD ziemlich viel Geld in der Schweiz und Uribistan angelegt und nicht versteuert oder doch?
Der Chefunterhändler

Maurulam hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Herr Kaiser hat gesagt…

Hallo Herr CU,
ein Leben in Würde muss davon schon drin sein: Also eine gemütliche Villa mit Pool und Garten versteht sich, ruhige gediegene Nachbarn und der Hund, und das entsprechende Bankkonto, damit die Frauen wissen, was sie an mir mögen. Alles in allem ein Schäppchenpreis von 2,5 M. Sie haben ja was davon. Den teilen bringt Freude!

Serena V, hat gesagt…

Bei der Umfrage rechts oben kann ich leider nichts ausfüllen: ich lese The Uribistan Daily BEIM sex.
3 x raten in welcher Stellung!

LG von Serena V.

Maurulam hat gesagt…

Mannomannoman

Marat Tchundyk hat gesagt…

Dear Serena! In a few weeks being in Djermanistan, I would like it to read The Uribistan Daily togetha with you! OK?

Big Magash everywhere, Marat Tchundyk

Mannomann hat gesagt…

Du hat gerufen Maurulam? Was ist? Geht es Dir gut?
Kurt Mannomann

Maurulam hat gesagt…

Hallo, ja es geht schon so, solange ich nicht mehr bloggen muss. Ich lese lieber live!
:-P

Mannomann hat gesagt…

Subber Idee!
Kurt Mannomann
Sach mal wo wohnt eigentlich Dein Haus Maurulam?

Maurulam hat gesagt…

Aber Herr Kurt, wieso wollen denn das wissen. Wo soll das hinführen?

Kurt Mannomann hat gesagt…

Zu Deinem Haus vielleicht?

Serena V. hat gesagt…

@Marat Tch.: abgemacht, in zwei wochen lesen wir.Ich freue mich schon auf die Lekture.
@Kurt Mannomann: ausgezeichnet, dran bleiben und weit weg entführen!

Maurulam hat gesagt…

Lieber Kurt Mannomann,
grundsätzlich gebe ich Adresse plus Telefonnummer ausschliesslich persönlich heraus. Dasselbe gilt auch für sonstige Details. Ich glaube die Serena mag Blumen gerne. Bring ihr doch welche mit.