Mai 19, 2010

Wer ist eigentlich Murat Joy Tchundyk?


Er raucht gerne Blüten vom Bongbaum und hat die Stimme eines Serienkillers, die in einem Staubsauger gefangen zu sein scheint. Der ehemalige Fabrikarbeiter in einer Eisenbiegerei und Guru als HH liess die Gitarren krachen in seinem kleinen Studio in den Uribi Highlands in den letzten Jahren, als er den langen beschwerlichen Weg in die Zivilisation des Westens antrat. Oft besuchte ihn Mat Gundo mit dem er den Song CAMEL LOVE aufgenommen ,eingespielt und produziert hatte der vor allem auf der arabischen Halbinsel ein Hit in den betuchteren Königsfamilien war, die auch Kamelzuchten betreiben. Nun stürmt seine aktuelle Hitsingle die Uribicharts You cannta eat money ( und nicht Mannie wie viele glaubten). Viele Menschen halfen ihm das zu sein was er jetzt ist: Total erleuchtet!
Ich ganz persönlich mag ihn nicht. Er hat den leicht säuerlichen Geruch eines alternden Ziegenbocks, er leidet an ADHS und einem religiösen Wahn, der ihn zu der Mission treibt dass er die ganze Welt Uribisieren will. Das geht schon so weit, dass ihm in einem Thread von Green Little River die Leser virtuell sowie spirituell die Füsse küssen. Manche vermuten, dass er sogar von Green Little River als Seelenfänger benutzt wird. Sowie es Jesus mit Petrus gemacht hat.
Wir werden es nicht wissen, was wir wissen, dass er jetzt im Moment in dem Federkleid einer Krähe gefangen ist. Eine Webseite in Djermanistan behauptet sogar, dass er demnächst seinen ersten Liveauftritt hier im Freien Westen auf dem S`Phinxfest zusammen mit dem ominösen Oberfoerster in Heggelbach gibt.
Bis dahin klappt es vielleicht mit der menschlichen Form. Mich erinnert es an die Fabel von Fontaine Der Krähe die versucht zu singen und der dabei der Käse aus dem Schnabel fällt, aber natürlich drücken wir Ihrer Heiligkeit Murat Joy Tchundyk alle erdenklichen Daumen , dass es mit diesem Auftritt klappt, den Seine Heiligkeits ADHS Syndrom verstärkt sich um ein Vielfaches vor öffentlichen Auftritten, die ihn iin noch höhere Höhen katapultieren könnte. Wir hoffen darauf , dass der erdige Groove des ominösen Oberförster ihn am Boden halten kann.
Kurz bevor His Holine$$ zur Krähe mutierte, vertraute er mir eine kleine Lebensweisheit an:
" You know Herrmann every evening whena I go to bed, and after i getta rid of my hat, my glasses and my clothes I realize that I ama completeyl naked, as God created me. Then suddenly i hava the desire to crawl back into my mothers womb. To go on stage isa lika to repeat the myteries of birth over and over again. And maybe this weekend I willa be reborn again."

Kommentare:

Maurulam hat gesagt…

Was ist ADHS?

Foersterliesel hat gesagt…

His Holyness isa Zappelphillipp?

Maurulam hat gesagt…

Aha. Na jedenfalls Herrmann solltest du nicht so eifersüchtig tun wegen ihm. Er hat immerhin geschätzte 80% der Briefe hier geschrieben (vom Gesamttext her gesehen der überhaupt verfasst wurde) und damit auch eine der Hauptquellen gestellt zum Zweck Erleuchtung. Zumindest das kann ihm nicht genommen werden. Ich muss das einfach hier schreiben.

Es ist halt nicht jeder ständig eine öffentliche Person. Für die Wissenschaft ist das angebracht, für das persönliche Wachstum nicht. Hättest halt auch mal privat was unternehmen müssen.

Hermann Finkelsteen hat gesagt…

Liebe Frauen!
Eine Scheinerleuchtung, so eine Art Solarlampe, die nach einer Stunde glühen im garten verglüht! Erleuchtung, dass ich nicht lache.

".....mal privat was unternehmen müssen." Ich bin hier zum Sekretär degradiert worden von den ganzen Uribibrothas. Der Goy hat ja noch mein Potenzial erkannt und hat mich dann wie eine heisse Kartoffel fallen gelassen..
Erleuchtung pah...schau sie Dir an die beiden die haben sich zurück entwickelt, zu Tieren!!!
Herrmann Finkelsteen

Maurulam hat gesagt…

Es ist eben nicht genug Inspiration da, bzw von der richtigen Art.

Und weisst du, mit den zwei Krähen spielst du eben dein Spiel und dann behauptest du etwas über deren Entwicklung. Du urteilst. Meinst du nicht, dass das etwas über dich selbst aussagt?

Hermann Finkelsteen hat gesagt…

Soll ich mich jetzt auf Deine Psychocouch legen!
Also mit 3 Jahren ist mein Goldhamstergestorben.......
Also um mal meine private Gefühle zu sprechen:
Also ich freue mich, dass Nerone wieder bloggt!
Gruss
Herrmann Finkelsteen

Serena V. hat gesagt…

Marat sieht zwar besser aus, aber Herrmann hat es drauf. Weiter so, Herrmann, sind die zwei Brüder für ein Weilchen buchstäblich nur am vögeln.
Göttchen, das Virusprogramm 'Maurulam' ist auch wieder aktiv, mit den üblichen Erektionen im Moralinfinger. Abschalten!

Serena V.

Frans Neugebauer hat gesagt…

Murat ein Apostel Gronbachs? Glaubt Ihr ale hier Murat hat sich kaufen lassen?
Servus Frans

Kalle hat gesagt…

Was geht hier ab? Wo liegt Uribistan?
Wer ist dieser Finkelsteen?
Geile Sache hier!

Bodenständig hat gesagt…

Sehr geehrter Herr Finkelsteen! Ist Murats lied über das Kapital 'We cannta eat money' nun zugleich ein Seitenhieb auf HerrMANNIE Finkelsteen, eine Drohung oder eine Liebeserklärung? Lassen Sie sich das gefallen?

Graf Ambo hat gesagt…

Bereits länger verfolgen wir diese Website. Phantasievoll, musikalisch und ab und zu genial.
Wo und wann können wir das UHU mit der Tchundyk-familie live sehen?

Maurulam hat gesagt…

Ich habe eine Kollegin die zwar fachlich gut ist, aber über privates lügt sie einfach. Über Jahre hinweg bin ich das nun gewohnt und muss damit leben. Was tut man, wenn jeder Mensch der einen umgibt, so ist? Aus Prinzip reagiere ich in lebensnotwendigen Dingen daher nur auf Menschen, denen ich persönlich schonmal gegenübergestanden habe.

Jeder Mensch der weiss was Liebe ist und über das 14. Lebensjahr hinaus ist, wird einsehen können, warum. Danke, Serena.

Maurulam hat gesagt…

Hallo Graf Ambo.
Das frage ich mich auch shcon seit langem. Richtige Geheimniskrämer sind das, die Jungs.

barbara2 hat gesagt…

danke dafür, dass du mitteilst, dass nerone wieder blogt. auf die stillegelegten gehe ich nur alle jahrhundert einmal.

Maurulam hat gesagt…

Lieber Graf Ambo,
checken Sie mal die Kaserne Basel aus, die haben sie beim Twitter abonniert.

Anonym hat gesagt…

Der Nerone ist ein allseits beliebter Blog. Sehr wissenschaftlich, eloquent und gebildet. Auch privat zu besuchen.